Art. 9 DSGVO: Gesundheitsdaten sind besonders geschützt. Politik: Hey, hier eine coole E-Rezept-App ohne E2E-Verschlüsselung. Setzen. Sechs! 🙉

heise.de/news/E-Rezept-kommt-o

verteidigt sein App-Store-Monopol auf iOS / iPadOS (Sideloading-Verbot) mit "Sicherheit". Maßgeblich sind wohl auch ökonomische Interessen ("Apple Tax"). Der iPhone-Konzern hat eine geniale Plattform. Zeit die Tore im goldenen Käfig zu öffnen!
apple.com/privacy/docs/Buildin

Die Plattformen der Inc. sind . Nutzenden wird klar, wie groß das Unternehmen ist. Alternativen und dezentrale Dienste freuen sich ☺️

Verschenke nicht deine -Daten: hat einen $300 Mio. Deal mit dem Pharmariesen . Calico Life Sciences (-Tochter) ist Forschungspartner von .
internethealthreport.org/2019/

Bin gespannt, wie schnell in den nächsten Jahren die Zahl an staatlichen Anfragen, z.B. bei @23andMe@twitter.com, steigen wird. Private DNA-Datenbanken sind ein interessantes Ziel für und .
23andme.com/transparency-repor

-Selbsttests: Aus Neugier dafür bezahlen, dass die eigenen Gen-Daten für die kommerzielle Pharmaforschung, polizeiliche genetische Rasterungen und verdeckte Vaterschaftstests genutzt werden.

"The German government is planning to roll out facial recognition technology in 134 railway stations and 14 airports after a successful trial in Berlin." Danke an die 300, die für einen 25€ Amazon Gutschein am Experiment Berlin Südkreuz mitgemacht haben.
theguardian.com/technology/202

@pat Danke! Ich finde es wichtig, dass wir auch Themen wie Cookie-Banner auf dem Schirm haben. Die Rechtsprechung ist für mich sehr interessant. Über die Luca App muss man mittlerweile einfach lachen können. Das Thema Biometrie lässt mich aber vor allem nicht los. Hier wird die Freiheit mit Füßen getreten. Deshalb schreibe ich eine Master-Arbeit in diesem Themenfeld :)

Passend zu -Bußgeldern: "Amoral calculators make cost-benefit assessments and then determine whether the comply with the rules or not. The content of the rules does not matter, the fines do." (Chapter 1: Regulating New Technologies in Times of Change, Ronald Leenes) |

@joelschurter Kann das sehr gut nachvollziehen. Wer darauf angewiesen ist, stets erreichbar zu sein, muss Abstriche beim Datenschutz hinnehmen. Diese Lösung könnte interessant sein: f-droid.org/de/packages/net.ki :)

@julianlerouxx Ich gebe dir vollkommen Recht! Das wird aus der Portokasse von Facebook bezahlt. Umdenken findet wohl erst bei Ausschöpfung der DSGVO-Instrumentarien (4%!) statt.

@Utgardloki@norden.social Danke für diesen Link! Ich schätze :) In der Tat sind 225 Mio.€ (0,08 % des Umsatzes der Facebook Inc.) für das IT-Unternehmen (kalkulierte) Peanuts. Da ist noch Luft nach oben (Geldbuße bis zu 4% des Gesamtumsatzes)

Ich höre gerne . -Kopfhörer setzen oft auf statische MAC-Adressen (eindeutige Kennung). Das ermöglicht ein umfassendes . Ebenso bei eingeschaltetem Wi-Fi. Deshalb: Funkverbindungen immer ausschalten, wenn sie nicht genutzt werden.
netzpolitik.org/2021/tracking-

Die Irische Datenschutzkommission verhängt Geldbuße i.H.v. 225 Mio. € gegen . Da Nutzer u.a. unzureichend über die Datenverarbeitung informiert und die Datenschutzrichtlinien nicht klar genug waren, verstößt das Unternehmen gegen / .

edpb.europa.eu/system/files/20

Gestern mit einem ehemaligen Entwickler gesprochen ("Ich kenne Yandex und nutze daher "). Interessant, um die Entwicklung der Marktanteile im (osteuropäischen) Suchmaschinen-Markt zu verstehen. In beiden Fällen: gibt es bei anderen Alternativen.

Show older
Mastodon | Dev-Wiki Social

Wir für das freie Internet!
Instance for everyone.
Keine Bots!!

#BeFree